Pensionsstall

Hof Ohana – Box frei auf Anfrage

28 RIESIGE BOXEN
Hof Ohana verfügt über 28 luftige, helle Boxen. Davon haben 26 Boxen ein Fenster und 7 Boxen ein Boxenpaddock.
Größe: 20 m² (4×5 m) oder 25 m² (5×5 m).
6 Boxen sind in einem separaten Stalltrakt für Gäste reserviert.
Die Tränken sind im Winter beheizt.

Immer pro Pferd

Pferdegerechte Extras in den Leistungen machen einen riesigen Wohlfühl-Unterschied für dein Pferd.

Wir lieben Pferde und dein Familienmitglied wird von uns genauso optimal versorgt wie unsere eigenen Lieblinge. Deshab ist vieles im Preis enthalten, was du woanders extra zahlen must oder gar nicht erst bekommst. Dir entstehen KEINE Zusatzkosten für „Extra Heu“. Halfter draußen ab etc..  Sa/So/Feiertag Rausbringen und Misten ist für uns selbstverständlich. Eine gute Versorgung und intelligente Fütterung hält dein Pferd gesund und reduziert Verletzungen.

Wir bilden unsere Mitarbeiter gründlich aus und heben uns mit unserer „Pro Pferd Einstellung“ von den meisten Ställen ab.

Im Preis enthalten sind:

3 – 4 mal täglich bestes Heu. Pferde sind Dauerfresser und produzieren im Gegensatz zu Menschen & Hund IMMER Magensäure. Auch wenn sie kein Futter habe. Zu lange Fresspausen führen deshalb zu Stress und Magenproblemen. Deshalb erfolgt bei uns die letzte Heu-Fütterung zwischen 21 und 22 Uhr.

2 x täglich Kraftfutter. Was wir füttern bestimmst du, aber wir beraten dich gerne. Damit dein Pferd gesund bleibt, gibt es das Krippenfutter erst circa 60 Minuten nach der Rauhfuttergabe. Übrigens: Wir füttern mit Pferdeverstand. Bei uns schlägt sich kein Pferd die Beine an der Tür kaputt, wenn der Futterwagen kommt.

7 Tage gründliches Misten. Nur eine saubere Box minimiert Ungeziefer und Strahlfäule. Wir haben jede Menge Schwalben im Stall. Ein deutliches Zeichen für gute Luft.

365 Tage geführter Weide-/Paddockservice. (Nur Sa/So/Feiertag bist du alle paar Wochen an der Reihe zu zweit alle Pferde reinzuholen).

Dreifach mit Holz eingezäunte, gepflegte Koppeln mit fruktanarmen Grassorten.

Wir entfernen gründlich Jakobskreuzkraut, Sauerampfer und co.

Wir äppeln täglich ab. Auf großen Paddocks mit sauberem Sand hat Matsch und Mauke keine Chance.

Halfter werden behutsam  über die Ohren gehoben. Der Kehlriemen wird immer geschlossen, um Unfälle zu vermeiden. Auf Paddocks und Weiden werden Halfter abgenommen. Insbesondere bei Regen, Hitze und Kälte wird dein Pferd dir diesen Luxus danken. (Ausnahme: Fliegenfransen und Masken).

Wir achten sehr auf die Verträglichkeit der Gruppen. Bevor ein neues Pferd in eine Grupe kommt, sprechen wir dies mit allen Beteiligten ab. Einzelhaltung von Pferden in der Weidesaison bieten wir nicht an.

Im Sommer hast du die Wahl zwischen halb- und ganztags Weide.

Jedes Pferd kommt im Winter circa 4 Stunden aufs Paddock. Gegen Aufpreis kann dein Pferd nach dem Mittagessen im Winter noch einmal circa 4 Stunden raus.

Impfen und Entwurmung:
Alle Pferde müssen einmal jährlich gegen gegen Influenza geimpft werden. Die Entwurmung der Pferde erfolgt mit System – regelmäßig und gleichzeitig. Danach wird der gesamt Stall gemistet und gesäubert.

Vorsorge, gute Luft, gutes Futter, gute Reitböden und Sozialkontakte sorgen unserer Erfahrung nach für weniger Tierarztkosten und damit zu mehr Freude an einem glücklichen Pferd.

Hier geht es zur Preisliste.

l

Kostenpflichtige Zusatzleistungen

Wir versuchen jeden Extrawunsch zu erfüllen und für alles eine Lösung zu finden. Unter anderem folgende Dienstleistungen können dazu gebucht werden:

Glocken- und Gamaschenservice – tage oder monatsweise buchbar.

Auf-, Ab-, Umdecken – wir lassen dein Pferd nicht im Regen stehen oder in der Sonne schwitzen.

Vorstellen beim Schmied oder Tierarzt – wenn du mal nicht selbst kommen kannst.

Solarium – minutengenaue Abrechnung von Rotlicht, UV oder Warmluftdusche.

Seit 2023 haben wir eine Führanlage mit einem exzellenten Gummiboden. Du kannst dein Pferd selbst hineinstellen oder wir machen es für dich, damit du mit gutem Gefühl einen Tag frei machen kannst.

Longieren/Führen/Inhalieren – wenn du Hilfe brauchst, sind wir für dich da.

Reitunterricht – pro Pferd und im Sinne der Skala der Ausbildung haben wir von den Besten gelernt.

Bodenarbeit/Gelassenheitstraining/Klickertraining – als Vorbereitung zum Reiten und zur Stärkung des Selbstbewusstseins und zur Feude deines Pferdes.

Horsemanship und Freiarbeit – für mehr Abwechslung und eine  harmonische Beziehung zu deinem Pferd.

Beritt – zur entspannten Bewegung oder als Hilfe zur Ausbildung deines Pferdes.

Und wenn du möchtest, begleiten wir dich und dein Pferd mit unseren „coolen Jungs“ gerne auf Ausritte rund um unsere eigenen Koppeln und die angrenzende Feldmark. Oder wir verladen, fahren circa 15 Minuten und erkunden die Wälder und Wege der näheren Umgebung.

mehr auf Anfrage

 
 

Hallen und Gelände

Es gibt eine helle, isolierte Reithalle mit 60×23 m mit hervorragendem Boden („Grüner Sand“). In der großen Halle ist es auch bei 30 Grad noch kühl genug zum Reiten und der Boden ist auch bei extremster Kälte noch nie eingefroren. Wir sind Reiter mit eigenen Pferden und sportlichen Zielen. Dementsprechend pflegen wir täglich unsere Reitböden. Wir putzen regelmäßig die riesigen, elektrisch verdeckbaren Spiegel. Umgehendes Abäppeln sollte für dich eine Selbstverständlichkeit sein.

Eine separate Halle mit 18×18 m lädt zum Longieren sowie laufen und Pferd sein lassen ein.

Draußen gibt es einen Außenplatz von 60×25 m. Viel Platz zum Reiten in der Sonne.

Unsere Sandpaddocks sind im Sommer bestens geeignet für Bodenarbeit, Freispringen und zum Longieren.

Wir haben eigene Reitwege in Form eines Kleeblatts rund um unsere eigenen Koppeln. Einmal herum sind es circa ein Kilometer leicht hügeliger Sandwege. Dazu gibt es mehrere Kletterhügel, die im Schritt geritten sehr gutes Muskelaufbautraining bieten.

Reitanfänger und junge Pferde profitieren davon, dass die Wege fern befahrener Autostraßen und komplett eingezäunt sind. Dein Pferd geht also nie „verloren“.

Direkt vom Hof gelangt man in die Feldmark und rund um die Erdbeerfelder unseres Nachbarns Glantz, zum Hamfelder Wald, Jersbeker Fors, Duvenstedter Brook und vieles mehr. Was geht oder nicht hängt von der Jahreszeit ab. Wir verladen aber unsere eigenen Pferde oft zu einem kleinen Ausflug und nehmen dich und dein Pferd gerne mit.