Corona Hygienekonzept

Hof Ohana – Wir halten auf Abstand zusammen

23.06.22:  Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona Pandemie

Zurzeit ist zum Glück alles entspannt. Es gilt einfach der gesunde Menschenverstand.

Das waren die Regelungen bisher:

20.01.22:  Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona Pandemie

Für Einsteller & Mitarbeiter gilt die 2G Regelung.
– Einsteller dürfen jederzeit zu ihrem Pferd. 
– Der Aufenthalt auf der Anlage ist zeitlich nicht beschränkt.
– WC und Sattelkammer sind einzeln und mit Maske zu betreten.
– Besucher sind am Tag vorher anzumelden.
– Das Casinio ist gesperrt.

Für Besucher (Gäste, Tierärzte, Dienstleister wie Sattler, Schmiede, Dentisten) gilt innerhalb der Gebäude die 2G Regelung und eine Maskenpflicht. (Op-Masken, FFP2, FFp3)
Alle Besucher müssen sich also VOR dem Betreten der Innenräume als den 2G-Status bei der Betriebsleitung ausweisen. Wir bitten dabei möglichst den Innenhof zu nutzen, 2 Meter Abstand zu halten und den Besuch in das Kontaktbuch einzutragen. Gesetzlich festgelegt benötigen wir von jedem Besucher: Name, Anschrift, Telefon, Zeiten der Ankunft und Abfahrt

Reitunterricht ist nach Voranmeldung erlaubt.
Unterricht findet zurzeit nicht in Kursform statt.
Unsere Dressurkurse finden zur Sicherheit als Individual-Unterricht und Springunterricht maximal zu zweit statt. Alle von uns empfohlenen Trainer sind geimpft.

Fremdreiter und ihre Begeleitperson betreten die Halle durch das Außentor. Sie halten sich nur im Sechserstall (Gaststall) und auf der Galerie auf. 
Jeder Gastreiter darf von maximal einer Person gegleitet werden. Weitere Personen sind als Zuschauer anzumelden. Bitte das Stallgebäude nicht betreten, die
Putzplätze draußen nutzen und die Reithalle durch das große Tor mit
den Rautenfenstern betreten. Reiten ist selbstverständlich ohne Maske erlaubt.

Zuschauer halten sich bitte nur auf der Galerie auf.
Zuschauer dürfen sich – mit mindestens 2 Meter Abstand zu Fremden – auf der Galerie aufhalten. Der Zugang erfolgt bitte ausschließlich durch den Eingang neben der blauen Raucherbank am hinteren Ende der Halle. Zur Sicherheit der Reiter ist das Hundegitter immer geschlossen zu halten. Es dürfen keine Hunde mitgebracht werden, es sei denn sie bleiben im Auto.

WC und Sattelkammer
Gerade das WC hat sehr wenig Luftraum. Die Maske muss also über Mund und Nase getragen werden. Papierhandtücher zum Abtrocknen der Hände bereit gelegt. Die
Papierhandtücher sind einzeln zu verwenden und ausschließlich im Mülleiner zu
entsorgen. (Ansonsten verstopfen sie unsere hofeigene Kläranlage.) Auch
Desinfektionsmittel steht bereit.

Was sonst noch wichtig ist…

Nebeneinander liegende Außenputzplätze sollten nicht gleichzeitig benutzt werden.  Bitte sprecht euch ab und lasst euer Pferd ggf. in der Box bis ein Platz frei wird.

Die Sattelkammer darf nur von Einstellern einzeln betreten werden. Dabei ist eine Maske zu tragen.

In der 23m x 60m Reithalle ist mit Abstand zu reiten. Dabei sind maximal sechs Pferde in der Halle erlaubt.

Nutzt die Longierhalle bitte alleine und mit nur einem Pferd zuzeit. Abäppeln, ggf. harken und Licht aus sollte selbstverständlich sein.

Ausreiten ist erlaubt. Bitte seid (wie immer) höflich und haltet beim nebeneinander reiten Abstand.

Der Wasserkocher ist auf einen Tisch neben der Bank im Eingangsbereich umgezogen.

Bitte haltet immer & überall, drinnen & draußen mind. 2 Meter Abstand voneinander. Ein Virus hat keine Flügel, aber Reden, Husten und Niesen kann ihnen welche verleihen.

Gaaaaanz wichtig! Wir bitten um besondere Rücksichtnahme auf und viel Abstand zu unserem fleißigen Stallpersonal.
Ohne Stephan, Maher, Bianca, Corinna, Steffi, Lea  und Benno geht hier nichts mehr. Wir alle sind auf ihre Gesundheit und ihre Arbeitsfähigkeit angewiesen. Deshalb bitte keine Heu in die Netze abfüllen, während gemistet oder gefüttert wird.

Danke für eurer Verständnis und eure Rücksicht.

Euer Hof Ohana Team