04532 267 27 67 team@hofohana.de

Corona Virus

Hof Ohana – Auf Abstand zusammen halten

18.06.2020: Sicherheitsmaßnahmen aufgrund der Corona Pandemie

Wir freuen uns über die Lockerungen und einen schönen gemeinsamen Sommer. Trotzdem möchten wir gewisse Regeln noch beibehalten:

Einsteller durften und dürfen selbstverständlich jederzeit zu ihrem Pferd. Um die Anzahl möglicher Personen im Stall immer noch zu begrenzen, dürfen unsere Einsteller zurzeit eine Begleitperson mit auf den Hof bringen. Weitere Besucher bitte nur nach Absprache mit uns.
Wie gesetzlich festgelegt, benötigen wir von jedem Besucher:
Name, Anschrift und Telefonnummer.

Der Aufenthalt auf der Anlage ist auf max. 4 Std/Tag und Pferd beschränkt. Ihr könnt diese Zeit auch aufteilen und z. B. 2 x 2 Stunden kommen.
Im Eingangsbereich liegt ein Buch, in das laut Gesetz jeder seine Ankunfts- und Abfahrtszeiten eintragen muss.

Tierärzte, Sattler, Schmiede und Dentisten
können weiterhin uneingeschränkt zu Terminen auf den Hof kommen. Nutzt bitte möglichst den Innenhof und haltet Abstand.

Reitunterricht – wie bislang mit freier Trainerwahl – ist wieder erlaubt.

Unsere Veranstaltungen finden – mit Abstand 😉 – wieder statt.
Unsere Dressurkurse mit Maren Volker und Irene Raab-Hinrichs finden zur Sicherheit als Individual-Unterricht statt. Auf die beliebten gemeinsamen Mittagspausen und den Kaffeeklatsch müssen wir zurzeit leider verzichten. Sorry….

Fremdreiter betreten die Halle durch unser Außentor und halten sich bitte nicht im Stallgebäude auf. Zuschauer sind – mit entsprechendem Abstand – auf der Galerie erlaubt und betreten die Galerie durch den Eingang neben der weißen Raucherbank am hinteren Ende der Halle.

Externe Pferdebesitzer, die zur Bewegung ihrer Pferde auf unsere Anlage kommen, dürfen die Halle nach Voranmeldung wieder nutzen. Sie dürfen aber das Stallgebäude nicht betreten, nutzen bitte die Putzplätze draußen und betreten die Reithalle durch das große Tor mit den Rautenfenstern.

Nebeneinander liegende Putzplätze sollten nicht gleichzeitig benutzt werden. Das gilt für drinnen und draußen. Bitte sprecht euch ab und lasst euer Pferd ggf. in der Box bis ein Platz frei wird.

Die Sattelkammer darf von einer Person zurzeit betreten werden.

In der 23m x 60m Reithalle ist mit Abstand zu reiten.
Bitte sprecht euch ab, so dass maximal sechs Pferde in der Halle sind.

Nutzt die Longierhalle bitte nur für ein Pferd zu Zeit mit maximal zwei Personen.

Ausreiten ist erlaubt. Bitte seid (wie immer) höflich und haltet beim nebeneinander reiten Abstand.

Das Casino bleibt leider noch geschlossen. Zum Glück ist Sommer und keiner muss sich dort aufwärmen. Der Wasserkocher ist deshalb auf einen Tisch neben der Bank im Eingangsbereich umgezogen.

Es sind die üblichen Hygienemaßnahmen wie Hände waschen beim Betreten des Stalls einzuhalten.  Bitte so lange waschen wie man “Happy birthday” singt. So werden keine Viren vom vorherigen Supermarktbesuch etc. in den Stall getragen. Wir haben bewusst anstelle von einem Handtuch, Papierhandtücher zum Abtrocknen der Hände bereit gelegt. Auch Desinfektionsmittel steht bereit.

Wir empfehlen das Tragen von Reithandschuhen, die täglich mit Seife gewaschen werden. Fasst euch damit nicht ins Gesicht und haltet die richtige Hust- und Niesetikette ein.

Personen halten immer & überall, drinnen & draußen mind. 2 Meter Abstand voneinander. So ein Virus hat keine Flügel, aber Husten und Niesen kann ihnen welche verleihen.

Wir bitten um besondere Rücksichtnahme auf und viel Abstand zu unserem fleißigen Stallpersonal. Ohne Stephan, Björn und Lea geht hier nichts mehr. Wir alle sind auf ihre Gesundheit und ihre Arbeitsfähigkeit angewiesen. Danke!

Wir haben euch auch weiterhin sehr gern. Trotzdem verzichten wir weiterhin auf die Begrüßung per Handschlag oder Umarmung.

Keine Maßnahme kann uns gegen das Virus schützen, sondern immer nur die Wahrscheinlichkeit senken.

Wir hoffen sehr, dass die Vorsichtsmaßnahmen unserer Regierung weiterhin Früchte tragen und wollen – mit Abstand- dazu beitragen, dieses Virus aus der Welt zu schaffen.

Euer Hof Ohana Team


HISTORIE

Sicherheitsmaßnahmen aufgrund der Corona Pandemie
Stand 30.03.2020

Einsteller dürfen selbstverständlich zu ihrem Pferd.
Einsteller sind alle, die sich auch in der Vergangenheit um ein Pferd gekümmert haben.

Um aber die Anzahl möglicher Personen zu minimieren, durch die es im Falle einer festgestellten Corona-Infektion zu einer Schließung des Stalls kommen könnte, dürfen zurzeit keine Fremden, Freunde, Familie etc. auf den Hof. Ausnahmen sind nur Personen, die in ihren Autos sitzen bleiben und keinen Kontakt haben.

Der Aufenthalt auf der Anlage ist auf maximal 3 Std/Tag beschränkt.
Im Eingangsbereich liegt ein Buch, in das jeder seine Ankunfts- und Abfahrtszeiten einträgt. Bitte sprecht euch ab und verteilt eure Anwesenheitszeiten gleichmäßig über den Tag.

Lieferdienste müssen ihre Ware draußen im Innenhof ablegen.

Tierärzte, Sattler und Dentisten
sollten nur geholt werden, wenn der Termin absolut nicht verschoben werden kann. Sie arbeiten möglichst im Freien und ohne unser WC zu nutzen.

Die Landesregierung SH hat Reitunterricht verboten. 
Sämtliche Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt. 🙁
Über diese Punkte sind wir besonders traurig, doch wir erklären uns solidarisch mit all den anderen Sportlern, die zurzeit auch nicht trainieren dürfen. 

Auch einige externe Pferdebesitzer sind zur Bewegung ihrer Pferde auf unsere Anlage angewiesen. Sie müssen aber die Putzplätze unter Dach meiden. Sie dürfen nur alleine und in den Nebenzeiten die Reithallen und den Außenplatz nutzen. Vorherige Anmeldung sorgt für 100%ige Isolation.

Nebeneinander liegende Putzplätze sollten nicht gleichzeitig benutzt werden. Das gilt für drinnen und draußen. Bitte sprecht euch ab und lasst euer Pferd ggf. in der Box bis ein Platz frei wird.

Die Sattelkammer darf nur von einer Person zurzeit betreten werden.

In der 23m x 60m Reithalle ist mit viel Abstand zu reiten.
Bitte sprecht euch ab, so dass maximal vier Pferde in der Halle sind.

Die Longierhalle ist nur einzeln zu nutzen.

Ausreiten ist nur in Zweier-Gruppen erlaubt. Auch hier ist auf einen Abstand von mind. 2 Metern zu achten. Bitte seid (wie immer) höflich, haltet Abstand und erzeugt keinen Neid bei Menschen, die ihren Sport gerade nicht ausüben können.

Das Casino ist geschlossen. Der Wasserkocher steht neben der Bank im Eingangsbereich.

Es sind die üblichen Hygienemaßnahmen wie Hände waschen beim Betreten des Stalls einzuhalten.  Bitte so lange waschen wie man “Happy birthday” singt und mit Papierhandtüchern (nichts ins WC, sondern in den Korb) abtrocknen. So werden keine Viren vom vorherigen Supermarktbesuch etc. in den Stall getragen.

Wir empfehlen das Tragen von Reithandschuhen, die täglich mit Seife gewaschen werden.
Fasst euch damit nicht ins Gesicht und niest, hustet etc. in einen Ärmel. Tipp zum Naseputzen etc.: Handschuh aus -> neues Taschentuch nutzen-> gleich entsorgen -> Handschuh an.

Personen halten immer & überall, drinnen & draußen mind. 2 Meter Abstand voneinander. So ein Virus hat keine Flügel, aber Husten und Niesen kann ihnen welche verleihen.

Wir bitten um besondere Rücksichtnahme auf unser fleißiges Stallpersonal. Haltet hier 5 Meter Abstand und geht ggf. einen Umweg. Ohne Stephan, Björn und Lea geht hier nichts mehr. Wir alle sind auf ihre Gesundheit und ihre Arbeitsfähigkeit angewiesen. Danke!

Wir haben euch weiterhin sehr gern, aber wir verzichten auf die Begrüßung per Handschlag oder Umarmung.

Keine Maßnahme kann uns gegen das Virus schützen, sondern immer nur die Wahrscheinlichkeit senken.

Wir hoffen sehr, dass die Vorsichtsmaßnahmen unserer Regierung Früchte tragen und wir sehen keinen Grund zur Panik.

Euer Hof Ohana Team

 

 


So ist die aktuelle Lage:
www.tagesschau.de/inland/coronavirus-karte-deutschland-101.html

So könnt ihr Euch schützen.


Aktuelle Informationen zum Corona-Virus findet ihr bei der WHO
http://www.euro.who.int/de/home