Theorie

Erkennen von Persönlichkeitstypen zur Optimierung der Ausbildung

Posted on Updated on

12. März 19:00 21:30

Erkennen von Persönlichkeitstypen zur Optimierung der Ausbildung

Lehrinhalt sind die vier verschiedenen Pferdepersönlichkeiten, wie und woran man sie erkennt und wie man dieses Wissen nutzt, um die Ausbildung von Pferden zu optimieren.

Das klingt zugegebenermaßen recht trocken, aber keine Sorge, es ist genau das Gegenteil. Denn genau wie im Alltag werden wir auch an diesem Abend viel über die kleinen Un- und Eigenheiten unserer Lieblinge lachen.

Jedes Pferd ist einmalig und braucht eine der aktuellen Situation angepasste, individuelle Umgangsweise.
Aber welcher Typ ist mein Pferd gerade?
Woran erkenne ich das?
Wie kann ich mein Verhalten dem Typ anpassen, um meinem Pferd zu helfen?

Nach diesem Abend wisst ihr mehr. Die Veranstaltung ist auf 20 Teilnehmer begrenzt, denn ihr habt die Gelegenheit das gelernte Wissen gleich anzuwenden, um den Charaktertyp Eures Pferdes zu bestimmen. Besonders wertvoll ist dieses Wissen auch, wenn man sich ein Pferd kaufen möchte, denn nicht jeder Pferdetyp passt zu jedem Menschentyp.

Ablauf des Abends:
Im ersten Teil stellt Euch Heike von Heymann mit einem Powerpoint-Vortrag vier verschiedene Basis-Charaktertypen und ihre Mischformen vor.

Was bedeutet was?
Anhand von Fotos und kleinen Videos lernt ihr euer Auge für körperliche Merkmale wie Spiel der Ohren, Stellung der Beine, Reaktion der Nüstern, Blinzeln/Starren, Gähnen, Anspannung/Entspannung, Halshaltung u.v.m. zu schulen.

Will es nicht oder kann es nicht?
Das ist zum Beispiel die entscheidene Frage beim Verladen in einen Pferdeanhänger. Ein Pferd lesen zu können, macht gerade Verladen wesentlich stressfreier für Mensch und Pferd.

Jedes Pferd ist einmalig und hat seine typische, charakteristische Grundeigenschaften. Trotzdem kann es – wie bestimmt jeder schon erlebt hat – durch äußere Umstände in Sekunden in einen komplett anderen Typ wechseln. Wir betrachten beim Lernen stets einen aktuellen Moment.

Nach einer kleinen Pause wird Heike Euch helfen, den Grund-Charaktertyp Eurer Pferde zu bestimmen. Dabei erklärt sie auch den Zusammenhang zwischen einem bestimmten Verhalten und der entsprechenden Charaktereigenschaft.

Ihr erhaltet Tipps zum Thema “To do and not to do” für die verschiedenen Persönlichkeitstypen. Damit könnt ihr eurem Pferd helfen, gelassener und mental ausgeglichener zu werden. Ziel ist eine harmonische oder noch harmonischere Beziehung zu Eurem Pferd zu entwickeln.

Zur Person:
Heike von Heymann hat mit Ihrer Tochter Mona vier Pferde mit drei verschiedenen Charakter-Typen. Sie beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit diesem Thema “Parelli Horsenalities”, studiert Parelli Natural Horsemanship im Level 3-4 und ist begeisterte Dressur- und Buschreiterin. Seit vielen Jahren ist sie freiberuflich als Trainerin für Natural Horsemanship tätig. Eine Bestimmung der Pferdepersönlichkeit ist stets die Grundlage ihrer Arbeit und es macht ihr große Freunde, wenn Pferd und Mensch durch dieses Wissen gelassener und selbstbewußter werden.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit vielen spannenden Persönlichkeiten.

Liebe Grüße

Euer Hof Ohana Team
———————-

Hof Ohana, Do., den 12.09.2019 19:00 – circa 21:30 Uhr
25,- € Vorkasse
33,- € Abendkasse

Ein Anmeldeformular findet ihr hier:
https://hofohana.de/wp-content/uploads/2019/09/202003-Persoenlichkeiten-Vortrag-Heike.pdf
Bitte ausdrucken und faxen, fotografieren und mailen oder mit der Post senden.

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Hof Ohana Team

Rückfragen an heike@hof-ohana.de oder 0170-8990555

Details

Datum:
12.03.2020
Zeit:
19:00 – 21:30
Eintritt:
25€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Website:
https://hofohana.de/wp-content/uploads/2019/09/202003-Persoenlichkeiten-Vortrag-Heike.pdf

Hof Ohana

Alte Landstraße 111
Bargteheide, Schleswig-Holstein 22941 Deutschland
+ Google Karte
+4945322672767
www.hof-ohana.de

Richtig Reiten reicht – Tageskurs mit Maren Volker

Posted on Updated on

Unser Geheimtipp für gutes Reiten: Maren Volker

Wer sie kennt, liebt sie. Wer einmal Unterricht bei ihr hatte, will mit großer Wahrscheinlichkeit mehr. Wer meint, ohne theoretisches Wissen Reiten lernen zu können, bleibt lieber weg.

Es hat uns drei Jahre Überzeugungsarbeit gekostet, reden mit Engelszungen… dann gab es endlich Kurse auf Hof Ohana. Und die Teilnehmer sind mehr als begeistert!

Mit jedem Kurs ist die Zahl der Anmeldungen exponentiell gestiegen. “Neulinge” möchte Maren immer für eine ganze Einheit haben (50 Minuten Reiten und circa 10 Minuten Vor- und Nachbereitung). Wer schon öfter da war und Maren’s “Segen” 😉 dazu hat, bitte für eine 1/2 Einheiten anmelden.

Maren Volker ist selbstständige Pferdewirtin mit eigenem Betrieb nahe Celle. Sie bildet seit über 30 Jahren Menschen und Pferde aus, dabei hat sie sich auf Reha- und Korrekturpferde spezialisiert. Als sehr passionierte, kompetente Ansprechpartnerin rund um den Reitsport kämpft sie mit Herz, Humor und Sachverstand gegen das vorherrschende Bild des “bösen Profis”.

“Ein Pferd ist ein Pferd und wird zum Reitpferd gemacht” ist ihre Devise. Und der Reiter ist als Primat geboren…. naturgemäß keine brillante Kombination.

Lernen Sie lächeln auf dem Pferd. Das geht auch mit der biomechanisch korrekt umgesetzten Ausbildungsskala. Das Pferd wird nicht neu erfunden.

————————————————————————–
Tageskurs
Sonntag 9:00 bis circa 19:00 Uhr
————————————————————————–

Die Preise erfahrt ihr auf unserem Anmeldeformular unter “Tickets” oder unter diesem Link:
http://hofohana.de/wp-content/uploads/2017/12/2018-RRR-Maren-Volker.pdf

Tipp: Bitte abonniert unsere Veranstaltungen, damit ihr immer als Erstes informiert werdet.. 🙂

Ohne Huf kein Pferd – Seminar mit Hufbeschlagsmeister Nikolai Wandruszka

Posted on Updated on

26.10.2019 10:00 17:00

Wie jeder Reiter weiß, ist eine gute Hufpflege und ggf. ein guter Beschlag einer der wichtigsten Grundlagen für ein bis ins hohe Alter gesundes Pferd. Deshalb feuen wir uns, nach dem erfolgreichen Seminar im Juni gleich einen neuen Termin am Samstag, den 26. Oktober 2019 anbieten zu können.

Doch die wenigsten Reiter haben genug Wissen über dieses Thema. Hufbschlagsmeister Dr. Nikolai Wandruszka gibt seit vielen Jahren Seminare zum Thema Huf und hilft dabei den Teilnehmern in Theorie und Praxis die Funktionsweise und die Form des Hufes zu verstehen.

Je mehr man weiß, umso mehr versteht man, wie ein solcher Huf zu bearbeiten oder zu schützen wäre. Dafür wird am Vormittag eine ausführliche Beurteilung des Hufes zum einen als „Einzelorgan“ und zum anderen als Teil der Gliedmaßen und des gesamten Gebäudes vorgenommen.

Mittags gehen wir gemeinsam beim Italiener essen. (Nicht im Preis enthalten.)

Diese theoretischen Grundlagen und die daraus gewonnen Beurteilungskriterien (Achsen und Lote; Funktionssohle) werden dann am Nachmittag in kleinen Gruppen konkret bei auf dem Hof vorhandenen bzw. von den Kursteilnehmern mitgebrachten Pferden angewandt und geübt.

Am Ende soll die Fähigkeit stehen, einen Huf einschätzen zu können, was seinen Abrieb und seine Deformationen betrifft.

Es geht also darum, Wissen über die Beine und Hufe eurer Pferde zu erhalten. Grundsätzlich ist barhuf das Beste, aber das geht eben nicht immer. Wenn wir die Pferde mehr nutzen wollen als barhuf möglich ist oder ein Huf sich nicht anders korrigieren läßt, dann muss ein Hufschutz her.

Preise:
80,- Euro pro Teilnehmer ohne Pferd
Auf Wunsch zzgl.
20,- Euro Aufpreis für eine Tagesbox mit Stroh und Heu

Ein Anmeldeformular findet ihr bei Facebook unter Tickets oder unter diesem Link:

https://hofohana.de/wp-content/uploads/2019/04/20190608-Wandruszka-Anmeldeformular.pdf

Bitte klickt auf “Zusage” oder “Interesse”, wenn ihr dabei sein möchtet.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Hof Ohana Team

Details

Datum:
26. Oktober
Zeit:
10:00 – 17:00
Eintritt:
80,€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Website:
https://hofohana.de/wp-content/uploads/2019/04/20190608-Wandruszka-Anmeldeformular.pdf

Hof Ohana

Alte Landstraße 111
Bargteheide, Schleswig-Holstein 22941 Deutschland
+ Google Karte
+4945322672767
www.hof-ohana.de

Erkennen von Persönlichkeitstypen zur Optimierung der Ausbildung

Posted on Updated on

12.09.2019 19:00 21:30

Erkennen von Persönlichkeitstypen zur Optimierung der Ausbildung

Lehrinhalt sind die vier verschiedenen Pferdepersönlichkeiten, wie und woran man sie erkennt und wie man dieses Wissen nutzt, um die Ausbildung von Pferden zu optimieren.

Das klingt zugegebenermaßen recht trocken, aber keine Sorge, es ist genau das Gegenteil. Denn genau wie im Alltag werden wir auch an diesem Abend viel über die kleinen Un- und Eigenheiten unserer Lieblinge lachen.

Jedes Pferd ist einmalig und braucht eine der aktuellen Situation angepasste, individuelle Umgangsweise.
Aber welcher Typ ist mein Pferd gerade?
Woran erkenne ich das?
Wie kann ich mein Verhalten dem Typ anpassen, um meinem Pferd zu helfen?

Nach diesem Abend wisst ihr mehr. Die Veranstaltung ist auf 20 Teilnehmer begrenzt, denn ihr habt die Gelegenheit das gelernte Wissen gleich anzuwenden, um den Charaktertyp Eures Pferdes zu bestimmen. Besonders wertvoll ist dieses Wissen auch, wenn man sich ein Pferd kaufen möchte, denn nicht jeder Pferdetyp passt zu jedem Menschentyp.

Ablauf des Abends:
Im ersten Teil stellt Euch Heike von Heymann mit einem Powerpoint-Vortrag vier verschiedene Basis-Charaktertypen und ihre Mischformen vor.

Was bedeutet was?
Anhand von Fotos und kleinen Videos lernt ihr euer Auge für körperliche Merkmale wie Spiel der Ohren, Stellung der Beine, Reaktion der Nüstern, Blinzeln/Starren, Gähnen, Anspannung/Entspannung, Halshaltung u.v.m. zu schulen.

Will es nicht oder kann es nicht?
Das ist zum Beispiel die entscheidene Frage beim Verladen in einen Pferdeanhänger. Ein Pferd lesen zu können, macht gerade Verladen wesentlich stressfreier für Mensch und Pferd.

Jedes Pferd ist einmalig und hat seine typische, charakteristische Grundeigenschaften. Trotzdem kann es – wie bestimmt jeder schon erlebt hat – durch äußere Umstände in Sekunden in einen komplett anderen Typ wechseln. Wir betrachten beim Lernen stets einen aktuellen Moment.

Nach einer kleinen Pause wird Heike Euch helfen, den Grund-Charaktertyp Eurer Pferde zu bestimmen. Dabei erklärt sie auch den Zusammenhang zwischen einem bestimmten Verhalten und der entsprechenden Charaktereigenschaft.

Ihr erhaltet Tipps zum Thema “To do and not to do” für die verschiedenen Persönlichkeitstypen. Damit könnt ihr eurem Pferd helfen, gelassener und mental ausgeglichener zu werden. Ziel ist eine harmonische oder noch harmonischere Beziehung zu Eurem Pferd zu entwickeln.

Zur Person:
Heike von Heymann hat mit Ihrer Tochter Mona vier Pferde mit drei verschiedenen Charakter-Typen. Sie beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit diesem Thema “Parelli Horsenalities”, studiert Parelli Natural Horsemanship im Level 3-4 und ist begeisterte Dressur- und Buschreiterin. Seit vielen Jahren ist sie freiberuflich als Trainerin für Natural Horsemanship tätig. Eine Bestimmung der Pferdepersönlichkeit ist stets die Grundlage ihrer Arbeit und es macht ihr große Freunde, wenn Pferd und Mensch durch dieses Wissen gelassener und selbstbewußter werden.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend mit vielen spannenden Persönlichkeiten.

Liebe Grüße

Euer Hof Ohana Team
———————-

Hof Ohana, Donnerstag, den 12.09.2019 19:00 – circa 21:30 Uhr
25,- € Vorkasse
29,- € Abendkasse
15,- € Einsteller Hof Ohana

Ein Anmeldeformular findet Ihr unter “Tickets” oder diesem Link:
Persoenlichkeiten-Vortrag-HvH.pdf

Bitte ausdrucken und faxen, fotografieren und mailen oder mit der Post senden.

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Hof Ohana Team

Rückfragen an heike@hof-ohana.de oder 0170-8990555

Details

Datum:
12. September
Zeit:
19:00 – 21:30
Eintritt:
25,€
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
Website:
https://hofohana.de/wp-content/uploads/2019/09/201909-Persoenlichkeiten-Vortrag-Heike.pdf

Hof Ohana

Alte Landstraße 111
Bargteheide, Schleswig-Holstein 22941 Deutschland
+ Google Karte
+4945322672767
www.hof-ohana.de

Ohne Huf kein Pferd – Seminar mit Hufschmidt Dr. Wandruszka

Posted on Updated on

8.06.2019 10:00 17:00

Endlich ist es soweit, wir können Euch das von vielen langersehnte Seminar über Hufe anbieten. Wie jeder Reiter weiß, ist eine gute Hufpflege und ggf. ein guter Beschlag einer der wichtigsten Grundlagen für ein bis ins hohe Alter gesundes Pferd.

Doch die wenigsten Reiter haben genug Wissen über dieses Thema. Dr. Nikolai Wndrszka gibt seit vielen Jahren Seminare zum Thma Huf und hilft dabei den Teilnehmern in Theorie und Praxis die Funktionsweise und die Form des Hufes zu verstehen. je mehr man weiß, umso mehr versteht man, wie ein solcher Huf zu bearbeiten oder zu schützen wäre. Dafür wird am Vormittag eine ausführliche Beurteilung des Hufes zum einen als „Einzelorgan“ und zum anderen als Teil der Gliedmaßen und des gesamten Gebäudes vorgenommen.

Mittags gehen wir gemeinsam beim Italiener essen. (Nicht im Preis enthalten.)

Diese theoretischen Grundlagen und die daraus gewonnen Beurteilungskriterien (Achsen und Lote; Funktionssohle) werden dann am Nachmittag in kleinen Gruppen konkret bei auf dem Hof vorhandenen bzw. von den Kursteilnehmern mitgebrachten Pferden angewandt und geübt.

Am Ende soll die Fähigkeit stehen, einen Huf einschätzen zu können, was seinen Abrieb und seine Deformationen betrifft.

Es geht also darum, Wissen über die Beine und Hufe eurer Pferde zu erhalten. Grundsätzlich ist barhuf das Beste, aber das geht eben nicht immer. Wenn wir die Pferde mehr nutzen wollen als barhuf möglich ist oder ein Huf sich nicht anders korrigieren lässt,, dann muss ein Hufschutz her.

Preise:
80,- Euro pro Teilnehmer ohne Pferd
Ab 20,- Euro Aufpreis für die Unterbringung Eures Pferdes am Tag

Ein Anmeldeformular findet ihr unter diesem Link:
https://hofohana.de/wp-content/uploads/2019/04/20190608-Wandruszka-Anmeldeformular.pdf

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Hof Ohana Team

Details

Datum:
8. Juni
Zeit:
10:00 – 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,
Website:
https://hofohana.de/wp-content/uploads/2019/04/20190608-Wandruszka-Anmeldeformular.pdf

Veranstalter

Dr. Nikolai Wandruzka

Hof Ohana

Alte Landstraße 111
Bargteheide, Schleswig-Holstein 22941 Deutschland
+ Google Karte
+4945322672767
www.hof-ohana.de

Richtig Reiten reicht – Dressurkurs mit Maren Volker

Posted on Updated on

Unser Geheimtipp für gutes Reiten: Maren Volker

Wer sie kennt, liebt sie. Wer einmal Unterricht bei ihr hatte, will mit großer Wahrscheinlichkeit mehr. Wer meint, ohne theoretisches Wissen Reiten lernen zu können, bleibt lieber weg.

Es hat uns drei Jahre Überzeugungsarbeit gekostet, reden mit Engelszungen… dann gab es endlich Kurse auf Hof Ohana. Und die Teilnehmer sind mehr als begeistert!

2017 gab es fünf Wochenenden, die manchem Teilnehmer sein Weltbild verändert haben. 2018 geht es weiter. Wieder mit zwei Tagen individuellem Unterricht und einem Abend Theorie.

Mit jedem Kurs ist die Zahl der Anmeldungen exponentiell gestiegen. Deshalb könnte ihr jetzt wahlweise einen oder zwei Tag mitreiten. “Neulinge” müssen immer eine ganze Einheit (50 Minuten Reiten und circa 10 Minuten Vor- und Nachbereitung) buchen. Wer schon öfter da war und Maren’s “Segen” 😉 dazu hat, kann auch 1/2 Einheiten reiten.

Maren Volker ist selbstständige Pferdewirtin mit eigenem Betrieb nahe Celle. Sie bildet seit über 30 Jahren Menschen und Pferde aus, dabei hat sie sich auf Reha- und Korrekturpferde spezialisiert. Als sehr passionierte, kompetente Ansprechpartnerin rund um den Reitsport kämpft sie mit Herz, Humor und Sachverstand gegen das vorherrschende Bild des “bösen Profis”.

“Ein Pferd ist ein Pferd und wird zum Reitpferd gemacht” ist ihre Devise. Und der Reiter ist als Primat geboren…. naturgemäß keine brillante Kombination.

Lernen Sie lächeln auf dem Pferd. Das geht auch mit der biomechanisch korrekt umgesetzten Ausbildungsskala. Das Pferd wird nicht neu erfunden.

Freitag, 19:00 bis circa 21:30 Uhr Theorie
Erst im Schulungsraum und danach meistens auch am Pferd.
(Bitte Schreibzeug mitbringen!)
————————————————————————–
Ganz bewusst ohne PowerPoint geht es um die Logik der Ausbildungsskala in Verbindung mit der Biomechanik des Pferdes. In einer gemütlichen Gesprächsrunde geht es um Wunsch und Wirklichkeit bei der Ausbildung von Pferd und Reiter. Da keiner von beiden anatomisch zum Reiten geboren wurde, ist es naturgemäß keine brilliante Kombination. Jeder Reiter stellt kurz seine Wünsche für den morgigen Reitunterricht vor.
Wir sprechen an diesem Abend über individuelle Lösungswege dieses “Dilemmas” ;-). Und wer Maren kennt, weiß das geht nur mit Spaß und Effizienz.

Samstag und Sonntag 9:00 bis circa 17:30 Uhr
————————————————————————–
Je nach Nachfrage, könnt ihr einen oder zwei Tage Unterricht reiten. “Neulinge” bekommen 50 Minuten Unterricht durch alle Phasen. Dies bedeutet, ihr kommt unabgeritten in die Halle und Maren begleitet Euch durch Lösungsphase, Arbeitsphase und Cool down. Am Ende gibt es eine Zusammenfassung mit gut umsetzbaren Arbeitstipps, wie wichtigsten Probleme in Griff zu bekommen sind. Wer öfter da war, kann selbst warm reiten und 1/2 Einheit reiten.

Die Preise erfahrt ihr auf unserem Anmeldeformular unter “Tickets” oder unter diesem Link:
https://hofohana.de/wp-content/uploads/2017/12/2018-RRR-Maren-Volker.pdf

Tipp: Bitte abonniert unsere Veranstaltungen, damit ihr immer als Erstes informiert werdet.. 🙂

Longenkurs mit Babette Teschen auf Hof Ohana

Posted on Updated on

Longenkurs mit Babette Teschen auf Hof Ohana

Babette Teschen gibt seit Jahren Seminare und Kurse zum Thema Longieren nach den Grundsätzen der Biomechanik des Pferdes. Dabei fließen vor allem ihre Kenntnisse als Tierheilpraktikerin in die Trainingsmethoden mit ein. Als umfassende Lektüre zum Trainingskonzept brachte Sie 2008 den ersten „Longenkurs“ als PDF Selbst-Lern-Anleitung heraus.

So beschreibt Babette, was sie Ihnen bieten kann:
————-
Bei meinen Trainingstagen setze ich vor allem zwei Schwerpunkte:

• in einem effektiven und gesundheitsfördernden Training am Boden, vor allem durch das Longieren

• sowie einen gewaltfreien und wunderschönen Weg zu einem harmonischen Miteinander mit dem Pferd.

Unabhängig davon, ob Sie Anfänger in Sachen Bodenarbeit und Longieren sind oder ob Sie bereits länger mit dem Selbstlernkurs arbeiten, kann ich Sie mit praktischen Trainingstagen in Ihrer Arbeit mit Ihrem Pferd unterstützen.

In meiner Arbeit gehe ich sehr individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Herausforderungen Ihres Pferdes ein und schule Sie darin, mit Ihrem Pferd noch effektiver und auch harmonischer zu arbeiten.
———–

Der Lehrgang ist auf maximal 6 Teilnehmer begrenzt.
Zuschauer sind herzlich willkommen.

Unsere 23 x 60 m Halle mit neuem Hallenboden ist gegen Kälte und Wärme isoliert.

Am Mittwoch und Donnerstag gehen Aktive und Zuschauer zusammen Mittagessen. Aufwärmen, lecker essen (auch Vegan) und sich austauschen. Wir freuen uns schon.

Freitag, Theorie 18:30 bis circa 21:00 Uhr
Samstag: Praxis: 9:00 bis 13:00 und 14:00 – 18:00 Uhr
Sonntag: Praxis: 9:00 bis 13:00 und 14:00 – 16:00 Uhr

Preise und ein Anmeldeformular findet ihr hier:
https://hofohana.de/wp-content/uploads/2016/05/201803-Babette-Teschen.pdf

Wir freuen uns auf Euch

Euer Team vom Hof Ohana

PS Bitte abonniere unsere Events, damit Du immer als erste informiert bist.

Richtig Reiten reicht – Dressurkurs mit Maren Volker

Posted on Updated on

Unser Geheimtipp für gutes Reiten: Maren Volker

Wer sie kennt, liebt sie. Wer einmal Unterricht bei ihr hatte, will mit großer Wahrscheinlichkeit mehr. Wer meint, ohne theoretisches Wissen Reiten lernen zu können, bleibt lieber weg.

Es hat uns drei Jahre Überzeugungsarbeit gekostet, reden mit Engelszungen… dann gab es endlich Kurse auf Hof Ohana. Und die Teilnehmer sind mehr als begeistert!

2017 gab es fünf Wochenenden, die manchem Teilnehmer sein Weltbild verändert haben. 2018 geht es weiter. Wieder mit zwei Tagen individuellem Unterricht und einem Abend Theorie.

Mit jedem Kurs ist die Zahl der Anmeldungen exponentiell gestiegen. Deshalb könnte ihr jetzt wahlweise einen oder zwei Tag mitreiten. “Neulinge” müssen immer eine ganze Einheit (50 Minuten Reiten und circa 10 Minuten Vor- und Nachbereitung) buchen. Wer schon öfter da war und Maren’s “Segen” 😉 dazu hat, kann auch 1/2 Einheiten reiten.

Maren Volker ist selbstständige Pferdewirtin mit eigenem Betrieb nahe Celle. Sie bildet seit über 30 Jahren Menschen und Pferde aus, dabei hat sie sich auf Reha- und Korrekturpferde spezialisiert. Als sehr passionierte, kompetente Ansprechpartnerin rund um den Reitsport kämpft sie mit Herz, Humor und Sachverstand gegen das vorherrschende Bild des “bösen Profis”.

“Ein Pferd ist ein Pferd und wird zum Reitpferd gemacht” ist ihre Devise. Und der Reiter ist als Primat geboren…. naturgemäß keine brillante Kombination.

Lernen Sie lächeln auf dem Pferd. Das geht auch mit der biomechanisch korrekt umgesetzten Ausbildungsskala. Das Pferd wird nicht neu erfunden.

Freitag, 19:00 bis circa 21:30 Uhr Theorie
Erst im Schulungsraum und danach meistens auch am Pferd.
(Bitte Schreibzeug mitbringen!)
————————————————————————–
Ganz bewusst ohne PowerPoint geht es um die Logik der Ausbildungsskala in Verbindung mit der Biomechanik des Pferdes. In einer gemütlichen Gesprächsrunde geht es um Wunsch und Wirklichkeit bei der Ausbildung von Pferd und Reiter. Da keiner von beiden anatomisch zum Reiten geboren wurde, ist es naturgemäß keine brilliante Kombination. Jeder Reiter stellt kurz seine Wünsche für den morgigen Reitunterricht vor.
Wir sprechen an diesem Abend über individuelle Lösungswege dieses “Dilemmas” ;-). Und wer Maren kennt, weiß das geht nur mit Spaß und Effizienz.

Samstag und Sonntag 9:00 bis circa 17:30 Uhr
————————————————————————–
Je nach Nachfrage, könnt ihr einen oder zwei Tage Unterricht reiten. “Neulinge” bekommen 50 Minuten Unterricht durch alle Phasen. Dies bedeutet, ihr kommt unabgeritten in die Halle und Maren begleitet Euch durch Lösungsphase, Arbeitsphase und Cool down. Am Ende gibt es eine Zusammenfassung mit gut umsetzbaren Arbeitstipps, wie wichtigsten Probleme in Griff zu bekommen sind. Wer öfter da war, kann selbst warm reiten und 1/2 Einheit reiten.

Die Preise erfahrt ihr auf unserem Anmeldeformular unter “Tickets” oder unter diesem Link:
https://hofohana.de/wp-content/uploads/2017/12/2018-RRR-Maren-Volker.pdf

Tipp: Bitte abonniert unsere Veranstaltungen, damit ihr immer als Erstes informiert werdet.. 🙂

Richtig Reiten reicht – Dressurkurs mit Maren Volker

Posted on Updated on

Unser Geheimtipp für gutes Reiten: Maren Volker

Wer sie kennt, liebt sie. Wer einmal Unterricht bei ihr hatte, will mit großer Wahrscheinlichkeit mehr. Wer meint, ohne theoretisches Wissen Reiten lernen zu können, bleibt lieber weg.

Es hat uns drei Jahre Überzeugungsarbeit gekostet, reden mit Engelszungen… dann gab es endlich Kurse auf Hof Ohana. Und die Teilnehmer sind mehr als begeistert!

2017 gab es fünf Wochenenden, die manchem Teilnehmer sein Weltbild verändert haben. 2018 geht es weiter. Wieder mit zwei Tagen individuellem Unterricht und einem Abend Theorie.

Mit jedem Kurs ist die Zahl der Anmeldungen exponentiell gestiegen. Deshalb könnte ihr jetzt wahlweise einen oder zwei Tag mitreiten. “Neulinge” müssen immer eine ganze Einheit (50 Minuten Reiten und circa 10 Minuten Vor- und Nachbereitung) buchen. Wer schon öfter da war und Maren’s “Segen” 😉 dazu hat, kann auch 1/2 Einheiten reiten.

Maren Volker ist selbstständige Pferdewirtin mit eigenem Betrieb nahe Celle. Sie bildet seit über 30 Jahren Menschen und Pferde aus, dabei hat sie sich auf Reha- und Korrekturpferde spezialisiert. Als sehr passionierte, kompetente Ansprechpartnerin rund um den Reitsport kämpft sie mit Herz, Humor und Sachverstand gegen das vorherrschende Bild des “bösen Profis”.

“Ein Pferd ist ein Pferd und wird zum Reitpferd gemacht” ist ihre Devise. Und der Reiter ist als Primat geboren…. naturgemäß keine brillante Kombination.

Lernen Sie lächeln auf dem Pferd. Das geht auch mit der biomechanisch korrekt umgesetzten Ausbildungsskala. Das Pferd wird nicht neu erfunden.

Freitag, 19:00 bis circa 21:30 Uhr Theorie
Erst im Schulungsraum und danach meistens auch am Pferd.
(Bitte Schreibzeug mitbringen!)
————————————————————————–
Ganz bewusst ohne PowerPoint geht es um die Logik der Ausbildungsskala in Verbindung mit der Biomechanik des Pferdes. In einer gemütlichen Gesprächsrunde geht es um Wunsch und Wirklichkeit bei der Ausbildung von Pferd und Reiter. Da keiner von beiden anatomisch zum Reiten geboren wurde, ist es naturgemäß keine brilliante Kombination. Jeder Reiter stellt kurz seine Wünsche für den morgigen Reitunterricht vor.
Wir sprechen an diesem Abend über individuelle Lösungswege dieses “Dilemmas” ;-). Und wer Maren kennt, weiß das geht nur mit Spaß und Effizienz.

Samstag und Sonntag 9:00 bis circa 17:30 Uhr
————————————————————————–
Je nach Nachfrage, könnt ihr einen oder zwei Tage Unterricht reiten. “Neulinge” bekommen 50 Minuten Unterricht durch alle Phasen. Dies bedeutet, ihr kommt unabgeritten in die Halle und Maren begleitet Euch durch Lösungsphase, Arbeitsphase und Cool down. Am Ende gibt es eine Zusammenfassung mit gut umsetzbaren Arbeitstipps, wie wichtigsten Probleme in Griff zu bekommen sind. Wer öfter da war, kann selbst warm reiten und 1/2 Einheit reiten.

Die Preise erfahrt ihr auf unserem Anmeldeformular unter “Tickets” oder unter diesem Link:
https://hofohana.de/wp-content/uploads/2017/12/2018-RRR-Maren-Volker.pdf

Tipp: Bitte abonniert unsere Veranstaltungen, damit ihr immer als Erstes informiert werdet.. 🙂

Stellung, Biegung, Geraderichten: Vortrag mit Petra Köpcke

Posted on Updated on

Petra Köpcke ist eine der Ausbilder auf Hof Ohana und wir sind begeistert über ihren motivierenden Unterrichtsstil, ihr enormes Wissen und ihr reiterliches Können. Wer sich beim Reitunterricht nicht mit reinen Anweisungen zufrieden geben möchte, sondern nach Erklärungen und Antworten aus dem Bereich der Biophysik und der Pferdepsychologie sucht, der ist bei Petra in den besten Händen und dieses große Wissen kann sie einem auch noch toll in einem Theorieabend vermitteln:

Ein Abend der lebendigen Art, anschaulich, logisch, humorvoll,reitweisen- übergreifend, durch Bilder und Filme leicht nachvollziehbar.

Fragen, die angesprochen werden, sind u.a.:
• Woran erkennt der Reiter die Schiefe seines Pferdes, wie fühlt sie sich an?
• Wie kann der Reiter der Schiefe des Pferdes bei welchem Ausbildungsstand von Reiter und Pferd begegnen?
• Was bedeutet Stellung, was geschieht dabei wo im Pferdkörper, wozu dient sie?
• Was bedeutet Biegung, was geschieht dabei wo im Pferdkörper und wozu dient sie?
• Wie beeinflusst die natürliche Schiefe des Pferdes seine Bewegungen und die des Reiters?
• Wie beeinflusst die natürliche Schiefe des Pferdes das Reiten von Wendungen?
• Worauf achte ich in Wendungen, wenn ich mein Pferd gerade richten möchte?
• Was bedeutet geraderichten und was kann ich dafür tun?
• Welche Grundlagen sind nötig für die Fokussierung auf diese Thematik?

Am Freitag, den 01.06.2018. von 19:00 – 21:30 Uhr.

Ort:
Hof Ohana, Alte Landstr. 111, 22941 Bargteheide

Preis:
25,- € inkl. Getränke und Knabbereien mit vorheriger Anmeldung.
30,- € Abendkasse

Referentin und Veranstalter:
Petra Köpcke ist Ausbilderin der „Ecole de Légèreté“, FN-Trainer B, Lehrerin für Sitzschule nach E. Meyners, Lehrerin für Feldenkrais und Reiten, Lehrerin für Dualaktivierung, Ausbilderin für Reiten als Gesundheitssport & Reiten sowie studierte Pädagogin.

Die Plätze sind auf 30 begrenzt.

Wir freuen uns auf Euch.

Petra und das Hof Ohana Team

Anmeldeformular als PDF: 2017-Harmonisch Reiten mit Petra Köpcke